Jürgen Müller


Rechtsanwalt Jürgen Müller
Rechtsanwalt,
Fachanwalt für Verwaltungsrecht,
Stadtdirektor a. D.

Schwerpunkt der anwaltlichen Tätigkeit

Verwaltungsrecht:
Öffentliches Baurecht
Erschließungsbeitragsrecht und Kommunalabgaberecht
Beamtenrecht
Abfallrecht
Gaststättenrecht
Gewerberecht
Handwerksrecht
Umweltrecht
Vergaberecht
Amtshaftungsrecht

Werdegang

Studium der Rechtswissenschaften an Universität zu Köln,
der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
und der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
1976–1984 Leiter des Rechtsamtes der Stadt Bergisch-Gladbach
1984–1989 Erster Beigeordneter der Gemeinde Lohmar
1989–2008 Beigeordneter der Stadt Remscheid
ab 1997 zugleich Stadtkämmerer
ab 2001 zugleich Stadtdirektor der Stadt Remscheid
Zulassung als Rechtsanwalt seit 2008

Veröffentlichungen

Verfasser von Kommentaren zur nordrhein-westfälischen Eigenbetriebsverordnung und zur nordrhein-westfälischen Kommunalunternehmensverordnung.
Verfasser von Fachveröffentlichungen zum Kommunalrecht, Kommunalabgaberecht, Baurecht, Denkmalrecht, Umweltrecht, Personalvertretungs- und Beamtenrecht und Vergaberecht u. A.:
  • Die Haftung von Gemeinderatsmitgliedern nach § 43 IV GO NRW, NVwZ 2017, 1829
  • Anmerkung zu VG Köln, Urteil vom 07.07.2016 – Besichtigung einer Flüchtlingsunterkunft, NVwZ 2017, 250
  • Akteneinsichtsrechte nach § 55 GO NRW, Verwaltungsrundschau 2016, S. 410
  • Der dienstrechtliche Status, in: Smith/Bender, Recht der kommunalen Wahlbeamten, 2016, S. 137-192
  • Zum Fragerecht des einzelnen Gemeinderatsmitglieds nach der nordrhein-westfälischen Gemeindeordnung, VR 2015, 231
  • Zwischen Aushang und Internet – Zur Bekanntmachung von Satzungen in Nordrhein-Westfalen, VR 2013, 225
  • Die Rechtsprechung zur Ersatzvornahme nach nordrhein-westfälischem Kommunalrecht, NWVBl. 2012, 414
  • Die Verschwiegenheitspflicht der nordrhein-westfälischen Stadtratsmitglieder, Verwaltungsrundschau 2011, 161
  • Kommunale Selbstverwaltung - institutionell garantierte Pflicht?, Gemeindehaushalt 2010, 268
  • Abwägung, Datenschutz und öffentliche Kontrolle – magisches Dreieck oder unmögliche Trias?, NWVBl. 2010, 343
  • Anspruch auf Urlaubsabgeltung auch für langzeiterkrankte Beamte bei Eintritt in den Ruhestand?, DÖD 2010, 177
  • Das öffentlich-rechtliche Hausverbot – Abgrenzung und Voraussetzungen, Verwaltungsrundschau 2010, 152
  • Zum Informationsanspruch der Ratsmitglieder im Rahmen einer Beigeordnetenwahl, Kommunaljurist 2010, 89
  • Zum Anspruch des Eigentümers eines Baudenkmals auf Verhinderung denkmalbeeinträchtigender Bauvorhaben in seiner Nachbarschaft, BauR 2009, 1536
  • Das Kind muss einen Namen haben – Zum Recht der Eltern zur Vornamengebung und seiner Begrenzung durch das Kindeswohl, Deutsche Verwaltungspraxis 2008, 322
  • Eine Zweckverbandsgründung unterliegt nicht dem Vergaberechtsregime, Gemeindehaushalt 2008, 67
  • Das Aus für den Verwaltungsrechtsweg bei Vergaben unterhalb der EU-Schwellenwerte, Gemeindehaushalt 2007, 260
  • Interkommunale Zusammenarbeit und Vergaberecht, Vergaberecht 2005, 436
  • Amtshaftungsansprüche gegen die Meldebehörde, Deutsche Verwaltungspraxis 2005, 52
  • Kommunalbürgschaften für städtische Töchter – europarechtswidrig und nichtig?, Kommunaljurist 2004, 447
  • Amtspflichten der Kommunalaufsicht gegenüber der Gemeinde – Zum Urteil des BGH vom 12.12.2002, III ZR 201/01, DVBl. 2003, 400, Gemeindehaushalt 2002, 181
  • Amtshaftungsansprüche gegen die Baubehörden von der Auskunft bis zur Abnahme, Neue Zeitschrift für Verwaltungsrecht 1990, 1028
  • Nachbars Laub – Ein Überblick über die Rechtsprechung zur Entschädigung für Nadel- und Laubfall, Neue Juristische Wochenschrift 1988, 2587
  • Das Recht der Baudenkmäler: Eine Darstellung neuerer Urteile der Oberverwaltungsgerichte und Verwaltungsgerichtshöfe, Baurecht 1988, 425
  • Ist der Frischwassermaßstab auch bei der Abwälzung der Abwasserabgabe für die Ableitung von Niederschlagswasser ein zulässiger Maßstab?, Kommunale Steuer-Zeitschrift 1982, 208
  • Zum Rechtsschutz gegen den Vollzug des Umlegungsplans, Baurecht 1982, 549

Mitgliedschaften

Mitglied der Rechtsanwaltskammer Düsseldorf
Mitglied im Anwaltsverein Wuppertal
Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Verwaltungsrecht im DAV – Landesgruppe NRW
Mitglied des Deutschen Juristentages
Mitglied des Deutschen Baugerichtstages
Mitglied der Freiherr-vom-Stein-Gesellschaft
Mitglied der Görres-Gesellschaft

Kontakt

Telefon: 0202 / 24575-0
Fax: 0202-45 22 72
E-mail: beimue@frowein-partner.de